ETERNA präsentiert neuen Markenstil

In gemeinsamen Prozessen mit dem Kunden wurden Markenkernwerte und Positionierung in verschiedenste Stilmittel visuell übersetzt, diskutiert und verankert. Ziel dabei: die hohe Qualität der Produkte besser im Markenauftritt spür- und erlebbar werden zu lassen. „Wir möchten unsere Produkte auf dem Level präsentiert wissen, auf dem die Produktleistung stattfindet. Wer einmal ein ETERNA-Hemd getragen hat, weiss wovon gesprochen wird.” so Henning Gerbaulet, CEO der ETERNA Mode GmbH.

Die größte Veränderung bildet die Weiterentwicklung des Logos: so wird die bislang klein geschriebene Wortmarke nun in Versalien gesetzt, auf eine Bildmarke bewusst verzichtet. Dadurch stellt sich die Marke moderner und selbstbewusster dar.

Seit 2013 hat ETERNA intensiv an Marke und Produkt gearbeitet, um diese zukunftsfähig zu gestalten. Der Erfolg gibt Ihnen recht: 2014 war ein wirtschaftlich erfolgreiches Jahr, für 2015 sieht man durch den neuen Markenstil eine weitere Steigerung.

Der IDEENHAUS-Übersetzungs-Prozess:
– Bedürfnissanalyse, Zieldefinition
– Übersetzung der Markenstrategie
Verpackungsdesign für Hemden und Blusen
Interne Kommunikationsmaßnahmen
– Fixierung im Markenstilhandbuch