Auf den Punkt gebracht: Das Prinzip IWW

Das Institut für Wissen in der Wirtschaft, kurz IWW Institut, veröffentlicht praxisorientierte Informationsdienste, die kurz und dennoch umfassend über relevante Themen informieren.

Wer träumt nicht davon: jemanden zu haben, der aus der täglichen Nachrichtenflut das Wesentliche herausfiltert. Das IWW Institut hat sich genau darauf spezialisiert. Es versteht sich als Wissenskurator für Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater und andere Freiberufler, der Praxiswissen verdichtet und vereinfacht – und seine Kunden damit entlastet.

Im gemeinsamen Prozess mit dem Kunden wurden Markenkernwerte und Positionierung in verschiedene Stilmittel visuell übersetzt und verankert. Ziel dabei: die Idee des IWW Instituts als Wissenskurator, der Informationen für seine Kunden bedarfsgerecht aufbereitet – und sie damit entlastet auch im Markenstil, Logo und in der Markenarchitektur sichtbar werden zu lassen.

Umgesetzt wurde das in einer kompakten Markenkarte und -präsentation für den internen Gebrauch aber auch in klarem und aufgeräumtem Publikations- und Messedesign.

Den Claim „Praxiswissen auf den Punkt gebracht“ hat IDEENHAUS außerdem in einem Film inszeniert. Dabei ist eben jenes geometrische Element zum Hauptdarsteller eines Films geworden. Der Zweiminüter kommt ganz ohne Sprecherstimme aus. Stattdessen führen sparsam aber pointiert eingesetzte Inserts und animierte Punktgrafiken durch die Dramaturgie, passende Hintergrundmusik verstärkt die Aussage des kurzweiligen Werks.