NACH OBEN
 zurück
DIGITALKONFERENZ 08. Mai 2018 re:publica 2018

Vom 2. bis 4. Mai war Berlin erneut Schauplatz der weltweit wichtigsten Konferenz für die digitale Gesellschaft. Die vorherrschenden Themen, über die dieses Jahr diskutiert wurde: Künstliche Intelligenz, Sustainability und Populismus.
IDEENHAUS war live mit dabei und hat viele inspirative Eindrücke von dem Event mitgenommen.

 

Augmented Reality

"Walking ist the new scrolling" – Graham Roberts

Welche Möglichkeiten bietet die Digitalisierung für den Bereich Journalismus und die Informationsvermittlung? Graham Roberts gab Einblicke in die aktuelle Arbeit der New York Times, der ein großer Wurf im Bereich des digitalen Storytelling mit Augmented Reality Inhalten geglückt ist. Die Technologie nutzt Smartphones und Tablets als Brücke zwischen der digitalen und der physischen Welt. Augmented Reality geht einen Schritt weiter als Fotografie und Bewegtbild: Flache Bilder werden dreidimensional erlebbar, sodass der Leser Objekte, Kunstobjekte und sogar Menschen im eigenen Wohnzimmer platzieren kann und über die eigene Bewegung im Raum, anstatt zu scrollen, Zugang zu Informationen erhält.

 

 

Künstliche Intelligenz

Oft ist der allgemeine Tenor zum Thema Künstliche Intelligenz eher negativ behaftet doch die Erkenntnisse, die wir von der re:publica mitgenommen haben, stimmen uns optimistisch und machen Lust auf Fortschritt. In Zukunft wird künstliche Intelligenz uns bei kundenzentrierter Ansprache, Zielgruppenforschung und der Vereinfachung von Prozessen, sowohl im Arbeits- als auch im privaten Alltag, helfen und entlasten.

 

Die Marktforschung der Zukunft

Im E-Commerce und Marketing wird es neben den bereits bekannten KI-Tools, wie Programmatic Advertising, Content Creation, Content Curation, Marketing Automation und Chatbots, Systeme geben, die in der Lage sind (Bewegt-)Bildinhalte noch schneller zu erkennen und auszuwerten. Die Analyse von Emotionen über die Kamera im Smartphone oder den Computer wird sich weiter verbreiten. So wird die Marktforschung der Zukunft in Echtzeit die realen Emotionen in Verbindung mit Filmen, Spots, Verpackungen etc. auswerten können.

 

 

Grenzenlose Freiheit im Netz vs. Grenzen der Freiheit

Der freie Reporter und Moderator Richard Gutjahr berichtete auf der re:publica über seine persönliche Erfahrung mit Hass im Netz. Er und seine Familie wurden nach seiner Berichterstattung über die Anschläge in Nizza und München im Sommer 2016 von Verschwörungstheoretikern und rechten Gruppierungen mit Hasskommentaren bedroht und verfolgt. Eine bewegende Geschichte darüber, wie er sich gegen den Hass zur Wehr setzte, den juristischen Kampf antrat und welche Unterstützung man vom Rechtsstaat erwarten kann. Gutjahr zeigt die Abgründe der Social Media auf und macht den Menschen Mut, die ebenfalls von Hass im Netz betroffen sind.

 

„Wenn Leute im Netz Lärm machen, dann muss man Gegenlärm machen." – Jan Böhmermann

Die Initiative „Reconquista Internet", die von Jan Böhmermann ins Leben gerufen wurde, stellt sich solchem Hass im Netz entgegen. Mit positiven Beiträgen – sogenannten „Liebesangriffen", wie Likes, Herzen und einem respektvollen Umgangston, möchte die Bewegung rechten Trollen Paroli bieten. Bereits 50.000 Menschen beteiligen sich an der Aktion zu der Böhmermann per Videoschaltung auf der Konferenz aufgerufen hat. Ein sehr guter Anfang.

 

„Die re:publica ist von einer Internetkonferenz zu einer Gesellschaftskonferenz geworden.(...)" – Sascha Lobo

Zum Abschluss möchten wir noch einen besonders beeindruckenden Vortrag hervorheben, den wir nur weiterempfehlen können: die Rede zur Lage der Nation von Autor und Vortragsredner Sascha Lobo. Auch dieses Jahr fand Sascha Lobo sehr eindrückliche Worte für den Umgang mit dem immer stärker aufkeimenden Rechts-Populismus in Deutschland und Europa. Auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, wie man die Demokratie stärken könnte, kommt Lobo zu der Erkenntnis, dass es nicht ausreicht „nur" gegen den Rechts-Populismus zu sein.

Das war's zu den News und Trends von der re:publica 2018 – schade, dass sie schon vorbei ist. Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

 

Augmented Reality – New Yok Times
https://www.nytimes.com/interactive/2018/02/01/sports/olympics/nyt-ar-augmented-reality-guide.html

Über Richard Gutjahrs Vortrag
https://re-publica.com/de/news/rp18-speaker-richard-gutjahr-berichtet-ueber-seinen-ganz-persoenlichen-shitstorm

„Reconquista Internet"
https://www.jetzt.de/digital/jan-boehmermann-bei-der-republica-in-berlin

Rede zur Lage der Nation – Sasch Lobo
https://www.youtube.com/watch?v=8VMBaSeCoVY