Kontakt
PreviousNext

Stil

Trust me, I'm a brand.

Trust me, I'm a brand.

05.08.2019

Was unter Markenexperten immer wieder gebetsmühlenartig wiederholt wird, gewinnt durch empirische Validierung noch weiter an Relevanz. Auf dem Gebiet der Marken ist dies nun ein weiteres Mal bewiesen worden. In der kürzlich veröffentlichten Markenrelevanzstudie von McKinsey in Zusammenarbeit mit der Universität Köln wurden mittels einer Konsumentenbefragung Ergebnisse zutage gefördert, die eigentlich einleuchten, jedoch scheint man sie nicht oft genug hören zu können:



Ein geschärftes Markenprofil und ausdefinierte Werte sorgen für einen Wettbewerbsvorsprung und dies, laut Studie, besonders im Onlinehandel.



Denn das World Wide Web ist für viele Konsumenten immer noch ein undurchsichtiger Raum, dem man nicht einfach blind vertrauen kann. Ganz im Gegensatz zu Marken – im besten Falle, versteht sich. Denn Marken geben Orientierung, schaffen Vertrauen und stehen für Qualität. Da weiß man, was man bekommt. Das empfinden Konsumenten wohl nicht uneingeschränkt für das Internet per se. Marken strahlen also aus.


Risiko-Minimierung als Funktion der Marke


Der Onlinehandel profitiert von der Strahlkraft vertrauenswürdiger Marken. Vertrauen die Verbraucher der Marke, fühlen sie sich in ihrer Kaufentscheidung sicher und vor Fehlentscheidungen geschützt. Die wichtigste Funktion der Marke im Digitalen ist laut Befragten also die eigene Risiko-Minimierung. Noch vor dem Thema „Selbstverwirklichung".



Damit sind starke Marken im Online-Handel um 14% wichtiger als im stationären Handel



Damit sind starke Marken im Online-Handel um 14% wichtiger als im stationären Handel, wo die Relevanz von Marken ein klein wenig rückläufig ist, wenn auch nach wie vor hoch.


Die Marke ist für Konsumenten am relevantesten bei den Produktgruppen Zigaretten, Handys, Mittelklasseautos, Bier und Laptops. Eine interessante Komposition – scheinbar quer durch die wichtigen Lebensbereiche der deutschen Konsumenten. Online ist die Marke besonders bei der Dienstleistung „Partnersuche" von großer Bedeutung. Schließlich gibt man hier auch einiges von sich preis. Eine starke Marke hilft dabei, Vorurteile gegenüber dem undurchsichtigen Internet zu überwinden. Das gilt damit auch für reine Online-Marken, die umso mehr das Vertrauen gewinnen müssen.


 



Sauber Markenstrategie, klar definierte Markenwerte und Starke Marken als Kooperationspartner


Deswegen darf auch im schnellen digitalen Business die sauber aufgestellte Markenstrategie inklusive definierter Markenwerte nicht vernachlässigt werden. Denn die Auswirkungen sind immens – positiv wie negativ.


Was ebenfalls hilfreich ist, ist die Auswahl starker Marken als Kooperationspartner, beispielsweise für die Bezahlfunktion oder als Logistikpartner. Denn auch hier kann man von der Strahlkraft und vom Ruf starker, großer Marken profitieren und somit an Vertrauen und Seriosität hinzugewinnen.


Das Fazit lautet also:


Marken sind unfassbar relevant für die Kaufentscheidungen und dürfen besonders im Online-Business nicht vernachlässigt werden. Im Dating-Geschäft schon gleich mehrfach nicht. Eine solide, glaubhafte Strategie mit den passenden wohldefinierten Werten rettet Markenleben, schafft Vertrauen und generiert Umsatz. Unterschätze also nie die Kraft der Marke.

d6ff41