Kontakt

Markenagentur mit Methode:
IDEENHAUS übersetzt Strategien in Stil, der bewegt.

Unsere 6 Übersetzungs-Prinzipien

Das „Geschmacklos-Prinzip“

1

Wir sagen gerne: „Wir arbeiten geschmacklos“. Müssen Sie sich Sorgen um Design machen? Nein, Im Gegenteil! Wir ersparen Ihnen unseren persönlichen Geschmack und lassen allein die Markenstrategie über Gestaltungsfragen entscheiden.

Marion Endres
Geschäftsführende Inhaberin
Zum Profil

Bitte stimmen Sie der Einbindung von YouTube-Videos zu, um diesen Inhalt anzuzeigen: Cookie-Einstellungen öffnen

Bitte stimmen Sie der Einbindung von YouTube-Videos zu, um diesen Inhalt anzuzeigen: Cookie-Einstellungen öffnen

Das „Zeichen-Prinzip“

2

Kennen Sie das? Sie verlieben sich auf den ersten Blick in ein Produkt. Sie sind bereit mehr dafür auszugeben und tun alles dafür es zu bekommen. Wie schaffen Marken Anziehungskraft? Wir analysieren Marken und Märkte und gestalten Success-Codes.

Marcel Olek
Kreativ-Geschäftsführer
Zum Profil

Das „Beziehungs-Prinzip“

3

Beziehungen sind Erfolgstreiber. Menschen kaufen keine Produkte, sie kaufen Beziehungen. Also pflegen Sie die Beziehung mit Ihren Zielgruppen und senden Sie die passenden Botschaften für Kopf und Herz.

Sabine Kropf
Kaufmännische Geschäftsführerin
Zum Profil

Bitte stimmen Sie der Einbindung von YouTube-Videos zu, um diesen Inhalt anzuzeigen: Cookie-Einstellungen öffnen

Bitte stimmen Sie der Einbindung von YouTube-Videos zu, um diesen Inhalt anzuzeigen: Cookie-Einstellungen öffnen

Das „Methodik-Prinzip“

4

Methodik schlägt Geschmack. Deswegen setzen wir beim Gestalten von Marken nicht auf die reine Kreativität, sondern auf wissenschaftliche Grundlagen. Für erfolgreiche Markenarbeit betrachten wir soziokulturelle Trends, Semiotik, Psychologie und nicht zu letzt natürlich immer die Markenstrategie als Basis.

Ralf Brendjes
Leitung Markengestaltung
Zum Profil

Das „Nachhaltigkeits-Prinzip“

5

Nachhaltigkeit ist für uns kein Trend. Nachhaltigkeit ist Einstellungssache und für uns Selbstverständnis. Nachhaltigkeit ist auch nicht einfach nur Öko. Es geht viel mehr um Glaubwürdigkeit, Selbstdisziplin und Langfristigkeit. Ökologisch. Sozial. Unternehmerisch.

Juliane Hänig
Leitung Markengestaltung
Zum Profil

Bitte stimmen Sie der Einbindung von YouTube-Videos zu, um diesen Inhalt anzuzeigen: Cookie-Einstellungen öffnen

Bitte stimmen Sie der Einbindung von YouTube-Videos zu, um diesen Inhalt anzuzeigen: Cookie-Einstellungen öffnen

Das „Humanity-Prinzip“

6

Mensch oder Maschine. Wer führt wen und wohin? Für uns bedeutet Digitalisierung vor Allem eines: der Mensch rückt noch viel mehr in den Mittelpunkt der Markenarbeit. Wir können so nah sein, wie noch nie zuvor. Es geht also nicht um Technologie, sondern um Haltung und Verhalten.

Maximilian Kratzer
Leitung Digital
Zum Profil

Was wir tun

Markenauditierung

Markenstilentwicklung

Markeninszenierung

Mitarbeiterkommunikation

Motiv- und Codebetrachtung

Strategie-Visualisierung